Taki's Weihnachten im Mai 2018

Esther berichtet

Die Besucherinnen und Besucher meiner Homepage wissen, dass Hundart laufend einen Teil der Kurseinnahmen für den Tierschutz spendet. Einerseits erhalten unterschiedliche Organisationen einen Zustupf für zB. dringend benötigtes Material wie Decken, Hundehütten, Futter etc. oder für eine Kastrationsaktion. Andererseits unterstütze ich auch immer wieder ganz gezielt einzelne Hunde mit einer Spende/Patenschaft. So habe ich im vergangenen Jahr auch für Taki, einen kleinen Bretonenmix aus Spanien, gespendet. Taki's Geschichte in sein neues Leben bildet in diesem Jahr die Weihnachtsgeschichte in Nayeli's Blog.

 

Taki's Geschichte

Ich bin Taki
Ich bin Taki

Taki wurde im Frühling in Spanien auf der Strasse mit beidseits gebrochenen Hinterläufen von einer Volontärin von Galgos del Sur gefunden. Es war sofort klar: der Kleine hatte ohne Hilfe keine Überlebenschancen. 

Auf dem Weg ins Spital
Auf dem Weg ins Spital

Maria brachte Taki in Absprache mit der Tierärztin der Organisation Tierschutz Spanien e.V. ins Spital. Dort wurden beide Hinterläufe operiert und die Brüche fixiert.

Taki nach der OP
Taki nach der OP

Nach ein paar Tagen Spitalaufenthalt konnte Taki wieder zu Maria - der Frau, die ihn auf der Strasse gefunden hatte. Maria hätte den kleinen Hundemann gerne behalten. Da sie aber in einer Mietwohnung wohnt und zusätzlich zu ihren Haustieren keinen weiteren Pflegehund aufnehmen durfte, konnte das leider nur eine Übergangslösung darstellen. Es musste eine andere Lösung gefunden werden.

 

Die Organisation Tierschutz Spanien e.V., die bereits für die medizinische Versorgung von Taki aufgekommen ist, hat für ihn nun eine Pflegestelle gesucht. Der Plan war, ihn nach Deutschland auszureisen und von der Pflegestelle aus dann die geeignete *Für-immer-Familie* zu suchen.

Doch oftmals kommt es anders als man denkt - so auch in Taki's Fall. Und zwar diesmal im positivsten Sinne. Die Tierschutzorganisation hat nämlich grad auf Anhieb eine passende Adoptionsfamilie gefunden!

Nach positiv erfolgter Vorkontrolle konnte der kleine Mann Ende Mai 2018 nach Deutschland in sein *Für-immer-Zuhause* ausreisen.

"Taki hat sie supergut entwickelt. Er ist ein absoluter Charmeur und Sonnenschein," sagt seine Bezugsperson Madlen "Mit seiner grossen Schwester Kato ist er ein Herz und eine Seele. Wir sind sehr froh, dass er bei uns ist!" 

Für dieses schöne Happyend waren unterschiedliche Menschen mitverantwortlich.

Maria, die Tierschützerin in Spanien, die den kleinen Mann nicht einfach seinem Schicksal und dem sicheren Tod überlassen hat.

Gudrun Sauter von der Organisation Tierschutz Spanien e.V. die über ihre Tierärztin die medizinische Versorgung sofort eingeleitet und möglich gemacht hat.

Spenderinnen und Spender, die die Kosten rund um die Rettung von Taki mitfinanziert haben.

Und last but not least natürlich die tolle Adoptivfamilie, die Taki aufgenommen hat und ihm nun täglich zeigt, wie schön so ein Hundeleben sein kann.

 

Ein Hund aus dem Ausland Tierschutz?

Nicht jede Hunderettung endet mit solch einem tollen Happyend. Leider werden immer wieder auch Hunde nach Mitteleuropa gebracht, denen es viel besser ginge, würden sie kastriert und im Heimatland wieder auf die Strasse gelassen. Nicht für jeden Hund ist eine Adoption nach Mitteleuropa die gute Lösung!

 

Ich persönlich engagiere mich im Auslandtierschutz durch die Unterstützung gezielter Organisationen oder Personen, deren Arbeit und Schaffen ich kennengelernt habe und bei denen ich weiss, dass darauf geachtet wird, ob für den jeweiligen Hund ein Leben in der Schweiz, in Deutschland überhaupt in Frage kommt und ob der Hund eine Chance hat, hier glücklich zu werden.

Organisationen, die zukünftige Familien für ihre Hunde sorgfältig auswählen und die vor allem auch einen Plan B haben, wenn eine Vermittlung nicht klappt und sich in diesem Fall auch weiter um den Hund kümmern!

Adoptivfamilien müssen sich bewusst sein, dass es nicht in erster Linie darum geht, einen Hund aus "dieser Hölle" zu retten. Es geht darum, die dauerhafte Verantwortung für diesen Hund zu übernehmen! In guten wie in schlechten Zeiten.

 

Taki in der Rekonvaleszenz
Taki in der Rekonvaleszenz

Vielleicht sucht ja der Eine oder die Andere noch nach einem passenden Geschenk für Weihnachten? Vielleicht für einen Menschen, der schon alles hat...

Eine Patenschaft für einen Tierschutzhund oder eine Spende für eine Tierschutzorganisation ist ein tolles Weihnachtsgeschenk. Und erst noch eines, das 2 Mal Freude bereitet: Einmal der beschenkten Person und einmal der Tierschutzseele.

 

Nachfolgende Organisationen kann ich empfehlen:

Schweiz

-       Tierrettungsdienst und Tierheim Pfötli

-       Susy Utzinger Stiftung

-       Verein Mensch und Tier im Glück MuTiG

Deutschland

-       Tierschutz Spanien e.V.

-       Freunde der Tiere

-       EU Tierhilfe Treue Hundeseelen

Italien

-       Tierschutz Apulien

 

Outdoor Tierfotografie Tina Müller
Outdoor Tierfotografie Tina Müller

Und schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen...

Gerne bedanke ich mich bei euch allen an dieser Stelle für euer Vertrauen in meine Hundeschule und für eure Blog-Treue im vergangenen Jahr.

 

Und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die Welt im kommenden Jahr für Menschen, für Tiere, für die Natur friedlich(er) werden wird und wünsche euch allen in diesem Sinne von Herzen frohe und friedvolle Festtage und einen guten Start ins 2019!

 

Esther mit Nayeli

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Irene mit Lucy (Montag, 17 Dezember 2018 19:50)

    Liebe Esther, liebe Nayeli
    eine wunderschöne Geschichte - hoffen wir im 2019 auf viele solcher gelungenen Happy End Geschichten! Euch beiden von Herzen frohe Weihnachten und einen schwungvollen Rutsch ins neue Jahr! Vielen Dank für eure spannenden Blog's - ich freue mich auf weitere...
    Herzliche Grüsse
    Irene und ein kräftiges WUFF von Lucy

  • #2

    Esther (Montag, 17 Dezember 2018 22:17)

    Danke, liebe Irene! Und ja, ich hoffe mit, dass es immer wieder gelungene Adoptionen gibt - so wie bei dir und Lucy. Die kleine Knutschkugel hat ja mit dir auch den 6er im Lotto gezogen!
    Mit sehr herzlichem Gruss für dich und Knuddler für Klein-Lucy
    Esther