...ein Bröckchen Futter ist ein Bröckchen Futter ist ein Bröckchen Futter...

Möttchen berichtet

Liebe Hundemenschen, also bei diesem Titel muss ich intervenieren! Das stimmt nämlich so nicht! Als Vertreterin der Hundeartigen muss ich das einfach mit aller Deutlichkeit sagen: Ein Bröckchen Futter ist nämlich definitiv nicht gleich ein Bröckchen Futter! Es gibt da grosse Unterschiede!

Man denke nur schon an die zig Varianten der unterschiedlichen Sorten von Trockenfutter oder gebackenem Futter. Oder auch die speziellen Belohnungshäppchen wie getrockneter Fisch oder getrocknete Lungenstücke... Von den klein geschnittenen Würstchen mal ganz zu schweigen - mit läuft bei der Aufzählung dieser Leckereien grad bizzi der Sabber an den Lefzen runter! Dass die alle unterschiedlich schmecken, das ist ja klar.

 

Ich persönlich finde getrocknete Lungenstückchen sehr fein. Gut munden tun mir auch meine "Betthupferl-Stängeli", die Esther manchmal für's Training in kleine Stücke zerteilt. Nicht dass ich das nötig fände. Ich würde die auch am Stück nehmen. Aber Esther meint, wir achten auf meine Figur! *hüstel*

 

Und last but not least die Käsestückchen! Die nähme ich also auch täglich, nein stündlich oder besser noch minütlich... :-)

Müsste ich meine Futterbröckchen auf eine Wertigkeitskala von 1 - 10 (10 = superdupergenialfein; 1 = na, ja) einteilen, dann wären die Käsebröckchen bei 12!

 

Wenn ich mich aber zum Beispiel von meiner geplanten Stippvisite bei Frau Fischreiher abhalten lasse und bei Esther bleibe, gibt's den Käse zur Belohnung mit einem kurzen Lauerspiel verabreicht. Ich kann das Käsebröckchen mit den Augen verfolgen und belauern, bevor ich es mir hole. Mit dem Lauerspiel nimmt Esther mein Verhalten "Frau Fischreiher belauern" auf und integriert es in die Belohnungsform.

 

 

Den Käse weggerollt bzw. weggekugelt kann es geben, wenn ich mich vom Rabenvögel hetzen - eines meiner Lieblingshobbys -  zurück rufen lasse. Bei dieser Verabreichungsform kann ich der Belohnung noch ein bisschen hinterher hetzen und das Käsebröckchen fangen. Die Käsebelohnung ist deshalb hochwertiger, weil die Belohnungsart grad noch das Bedürfnis "Hetzen" von mir aufgenommen hat.

Im Käse-Ranking sind wir jetzt bei ca. 14 Punkten!

 

Einen Differenz bezogen auf die Wertigkeit der Belohnung macht auch das Markersignal aus. Kommt vor der Belohnung der Marker oder gibt es das Gute ohne Markersignal? Das macht einen grossen Unterschied!

 

Da das Markersignal in meinem Hirn mit guten und tollen Sachen verknüpft ist, löst bei mir nämlich nur schon das Geräusch des Clickers, bzw. das Markerwort eine gute Stimmung aus - und diese überträgt sich auch auf die Belohnung. Ergo ist mein Käsestückchen, wenn es nach dem Markersignal folgt, im Ranking nochmals gestiegen. 

 

Wie diese differenzierende Verstärkung geht, zeige ich euch mal bei meiner Aufgabe Stoppen in Distanz. Da sollte ich auf das Signal "Stopp" an Ort und Stelle bleiben. Das kann ich nicht immer, aber immer öfter... Doch guckt selbst:

 

Sich als Hundemensch bezüglich der Attraktivität von Belohnungen für den Hundefreund ein paar Gedanken zu machen, lohnt sich also alleweil!

 

Mit einem herzlichen Wuff -> Wuff-Ranking bei ca. 999 :-)

eure Nayeli

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Doris Lötscher (Donnerstag, 14 November 2019 10:42)

    Boah Nayeli, du bringst es mal wieder auf den Punkt! Da wünsch ich dir doch viele viele Käsehäppchen und weiterhin tolle Befriedigung deiner Bedürfnisse. Machs guet. Dein Blog ist in meinem Blogranking bei etwa 25 von maximal 10.

  • #2

    Esther (Donnerstag, 14 November 2019 10:53)

    Blog-Ranking, eine ganz neue Perspektive! �
    Wir fühlen uns geehrt über die Punktezahl liebe Doris, lässt Möttchen ausrichten! �

  • #3

    Bonnie (Donnerstag, 14 November 2019 11:23)

    Liebe Nayeli,
    Du bist einfach ein Glückspilz. Ich habe die Käsebelohnung auch ganz, ganz oben, aber nun gibt es leider keinen Käse mehr. Ich sei darauf allergisch! Da muss ich mich den ....Trockenguteli zufrieden geben. Mama reicht sie mir aber auf verschiedene Art, top ist "Magnet".
    Also weiter guten Appetit und liebste Küssli
    Bonnie und Irene

  • #4

    Esther (Donnerstag, 14 November 2019 12:39)

    Der armen Bonnie-Maite einen lieben Streichel und gute Besserung! Magen-Darm-Gnusch haben ist doof!

  • #5

    Barb (Donnerstag, 14 November 2019 17:55)

    ach mööönsch Nayeli, das machst du so genial. Selbst als du mal kurz die ohren spitzt, weil da vielleicht was im gebüsch gewesen sein könnte, bist du für käsemöggeli zu haben. richtig klasse! so macht es deiner Esther sicher total spass mit dir durch die waldfeldwiesenwelt zu ziehen ❤️

  • #6

    esther (Donnerstag, 14 November 2019 21:25)

    käsemöggli... :-))) das merken wir uns, Barb!