Timmi im Glück

Es ist Advent 2020 - wie immer in den letzten Jahren widmet sich der Blog-Artikel im Dezember einer Wegwerfpfote, die von Hundart im vergangenen Jahr unterstützt wurde und die ihr Glück gefunden hat.

In diesem Jahr geht es um Timmi ❤️ und um die Tierschutzorganisation Freunde der Tiere e.V.

Ich bin Timmi
Ich bin Timmi

Barbara Nolte, Gründerin und 1. Vorsitzende des Vereins, ist seit vielen Jahren im Tierschutz im Ausland und in Deutschland engagiert. Im Juli dieses Jahres erhielt sie von Jorge, einem jungen Mann aus Cádiz, der immer wieder bei Notfällen in seiner Heimat hilft, ein Foto von Timmi. 

Timmi, ein junger Bretonenrüde, wurde von einem Jäger tagaus tagein an einer kurzen Kette im Hinterhof gehalten. Ein Schicksal, das leider sehr viele Jagdhunde in den südlichen Ländern Europas teilen.

Timmi - ein Leben an kurzer Kette
Timmi - ein Leben an kurzer Kette

Aus Sicht des Jägers taugte der junge Hund nicht zur Jagd und das bisschen Futter, das er für Timmi brauchte, wurde ihm zu viel. Der damals noch namenlose Hund sollte weg. Und weg bedeutet in der Regel: Perrera oder erschiessen.

 

Obwohl beim Verein Freunde der Tiere alle Pflegestellen besetzt waren, brachte Barbara Nolte es nicht über's Herz, nein zu sagen und liess Timmi in eine Hundepension vor Ort bringen. Dort wurde er medizinisch untersucht, aufgepäppelt und auf die Ausreise nach Deutschland vorbereitet.

Es stellte sich heraus, dass Timmi Ehrlichiose hatte. Diese durch Zeckenbiss übertragbare Krankheit kann gut mit Antibiotika behandelt werden. Trotzdem zogen sich aus diesem Grund erste Bewerber für Timmi zurück.

"Es ist der Fluch der schönen Hunde, dass sich oft Leute melden, die nicht wirklich hundegeeignet sind"; sagt Barbara Nolte. Ihr Verein prüft deshalb zukünftige Adoptanten immer sehr genau, bevor es zu einer Vermittlung kommt. Bei Timmi schieden bereits zu Beginn 9 Interessierte aus, da eine erfolgreiche Adoption nicht gewährleistet war.

 

So schnell wie möglich holte der Verein Freunde der Tiere Timmi nun auf Pflegestelle in Deutschland, um ihn besser einschätzen zu können.

Dort integrierte er sich von Beginn weg gut in die bestehende Hundegruppe und genoss es, mit den anderen Hunden zu spielen und zu toben. Zu den Menschen zeigte er sich freundlich und zugewandt, Streicheleinheiten behagten ihm sehr.

1 Mal Bauch kraulen bitte!
1 Mal Bauch kraulen bitte!

Es dauerte nicht lange und ein sportliches, junges Paar meldete Interesse für Timmi an. Schnell zeigt sich, dass die Chemie zwischen Menschen und Hund stimmte, die Rahmenbedingungen passten und so konnte der kleine Andalusier zügig nach Schleswig Holstein in sein neues *Für-immer-Zuhause* umziehen. Dort kann nun endlich das Hund-sein so richtig geniessen!

Im Namen der Tierschutzseelen: DANKE!
Im Namen der Tierschutzseelen: DANKE!

Möchte jemand von euch, liebe Hundemenschen, die wichtige und tolle Tierschutzarbeit von Barbara Nolte und dem Verein Freunde der Tiere unterstützen? Die Bankangaben sind unter diesem Link (bitte nach unten scrollen) oder nachfolgend zu finden:

Freunde der Tiere e.V.

Waldweg 2 / 33104 Paderborn

IBAN DE12 4726 0121 8112 5306 00 

BIC DGPBDE3MXXX

VerbundVolksbank OWL eG

 

Eine Tierschutzspende könnte ja ein sinnvolles Weihnachtsgeschenk für eine Person sein, die bereits alles hat... 😉. Bei der Organisation Freunde der Tiere kommt die Hilfe mit Garantie gut und am richtigen Ort an. 

Im Namen aller Tierschutzseelen und im Namen von Barbara Nolte und ihrem Verein ein herzliches Dankeschön!

Outdoor Tierfotografie Tina Müller
Outdoor Tierfotografie Tina Müller

Liebe Hundefreundin, lieber Hundefreund

 

Ein spezielles Jahr neigt sich dem Ende entgegen... Ich wünsche euch allen, dass ihr die kommenden Festtage für euch passend gestalten und geniessen könnt.

 

Für das 2021 erhoffe ich mir, dass wir weltpolitisch wieder zu humanistischen Werten zurück finden und dass wir uns liebe Menschen bald wieder umarmen können ohne Gefahr zu laufen, krank zu werden.

 

Gerne bedanke ich mich an dieser Stelle auch bei euch allen für euer Vertrauen in meine Hundeschule, in unser Team und natürlich für eure Blog-Treue im vergangenen Jahr.

 

Ich wünsche euch von Herzen eine friedvolle Adventszeit, frohe Festtage und einen energievollen Start ins 2021!

 

Sehr herzlich

Esther mit Nayeli

Kommentar schreiben

Kommentare: 0