Wegwerfpfoten

 

Nicht allen Hunden geht gut. Nicht alle sind gewünscht, werden umsorgt, liebevoll betreut, artgerecht erzogen und sind als Pfotenkinder in der Familie willkommen. Viele Hunde sind sprichwörtliche Wegwerfpfoten.

 

Hundart hilft diesen Hunden mit Spenden.

Seit 2015 unterstütze ich Tierheime, Tierschutz-Organisationen und/oder gezielt einzelne Hunde mit Spenden. (Siehe auch Aktion gegen Tierleid)

 

Auch im 2017 fliesst ein Teil der Kurseinnahmen von Hundart in den Tierschutz. Ich habe beschlossen, dieses Jahr Fotos von unterstützen Hunden bzw. Aktionen hier zu veröffentlichen.

 

Ganz im Sinne von: den Opfern ein Gesicht geben.

 

p.s. Wer sich fragt, wie die Wegwerfpfoten zu ihren Namen kommen - Spenderinnen und Spender können da teilweise mitbestimmen und Vorschläge machen. Ganz im Sinne von: Ein neuer Name auf dem Weg in ein neues Leben!


Unterstütze Wegwerfpfoten 2017

 

Update:

- Vilma ist in ihrer *für-immer-Familie* angekommen und entwickelt sich prächtig!

- Kenya und Mali haben ihr *für-immer-Familie* gefunden und - die Geschwister
  können zusammen bleiben!

- Vilma wurde in der Nähe von Córdoba entdeckt, als sie verzweifelt umher irrte. Sie
  konnte vom Verein Hunderettung e.V. gerettet werden und auf eine Pflegestelle in
  Deutschland ausreisen.

- Shania ist verlassen auf einem Feld von Pedro, einem regionalen Tierschützer,
  gefunden und gerettet worden.

- Mireya wurde von der Organisation Freunde der Tiere e.V. aus der Tötung 
  gerettet. Sie sucht eine Pflegestelle und/oder ihre "für-immer-Familie"

- Santos wurde von der Organisation Freunde der Tiere e.V. aus der Tötung
  gerettet. Er sucht eine Pflegestelle und/oder seine "für-immer-Familie"

- Aik wurde in Serbien abgemagert auf der Strasse aufgefunden und von Tier-

  schützern übernommen.

- Hero wurde völlig geschwächt und entkräftet von seinen Besitzern in die Tötung
  gebracht. Danke Spenden konnte er von EU Tierhilfe Treue Seelen gerettet und
  auf eine Pflegestelle gebracht werden. Er hat sich supergut erholt!

- Penny und ihre Babys wurden von der Mülldeponie ins Refugio gerettet.

- Kenya und Mali wurden aus der Tötung geholt. Sie warten nun auf ihre "für-immer-
  Familie".

- Angelica wird von Parenas Pfotenhilfe CH in Spanien aufgepäppelt und medizinisch
  versorgt.

- Lola ist auf Pflegestelle und/oder ihre "für-immer-Familie"

- Max ist auf Pflegestelle und/oder seine "für-immer-Familie"

- Aqua hat ihr Traumzuhause gefunden.

- Ahanu ist auf Pflegestelle -> sucht seine "für-immer-Familie".

- Aponi ist auf Pflegestelle -> sucht ihre "für-immer-Familie".

- Sirius hat seine Familie gefunden.

- Eliot wurde operiert und kann wieder gut sehen.

- Freitag hat seine "für-immer-Familie" gefunden.

- Koyak hat seine Familie gefunden.

- Asia hat ihre Familie gefunden.

- Kika ist aus der Tötung raus. Ihr weiteres Schicksal ist mir leider nicht bekannt.

- Boy war bei der Rettung sehr geschwächt und krank. Er hat leider nicht überlebt.

- Baci hat seine Familie gefunden.