Büchertipps

Die Hundegrundschule von Patricia B. McConell / Aimee M. Moore

Kynos Verlag
ISBN 987-3-938071-49-6

Auszug aus dem Klappentext:
„Sitz, Platz, Hier und Bleib – fertig? Die Hundegrundschule ist mehr als das blosse Einüben von „Kommandos“. Hier lernt der Hund fürs Leben und der Mensch Führungsqualitäten!“

Das Buch beschreibt ein praxisnahes und umsetzbares Basis-Lernprogramm für Mensch und Hund. Die Autorinnen zeigen auf,  wie humane und effektive Erziehungsmethoden mit Kenntnissen zum Hundeverhalten kombiniert werden können. Das Ziel ist: ein gut erzogener Hund und eine fröhliche und liebevolle Beziehung zwischen Mensch und Hund.

 


Verstärker verstehen von Viviane Theby

Kynos Verlag

ISBN 978-3-942335-15-7

 

Auszug aus dem Klappentext:

Über den Einsatz von Belohnungen im Hundetraining - Belohnen ist weit mehr als nur gelegentlich Leckerchen gebn: Im richtigen Belohnen steckt ein riesiges Potenziel, um das Training von Hunden effektiver zu gestalten und gewünschte Verhaltensweisen felsenfest zu verankern."

 

Basierend auf der Lerntheorie erläutert die Autorin gut verständlich, was unter Belohnung verstanden wird, wie sie eingesetzt wird mit dem Ziel, das erwünschte Verhalten aufzubauen und zu verstärken. Dabei geht es nicht "nur" um Futterbelohnungen. Alles, was die Bedürfnisse des Hundes befriedigt, kann als Belohnung eingesetzt werden.

Ein interessantes und praxisnahes Buch - auch für all jene Personen die ihren Hund nicht ausschliesslich über Futter verstärken wollen.

 


Positiv verstärken - sanft erziehen von Karen Pryor

KOSMOS Verlag
ISBN 978-3-440-10629-7

Auszug aus dem Klappentext:
„Positive Verstärkung ist eine universelle Trainingsmethode für Tier und Mensch, mit der verblüffende Erfolge erzielt werden. Sie lässt sich auf nahezu jede Alltagssituation anwenden – ganz gleich, ob man versucht, einen Welpen stubenrein zu bekommen, eine Mannschaft zu trainieren oder die Katze mit dem neuen Kratzbaum bekannt zu machen. Karen Pryor hat die positive Bestärkung zum ersten Mal beim Trinieren von Delfinen angewendet und mit grossem Erfolg auf andere Tiere und Menschen übertragen. In der Hundeerziehung ist diese Methode als Clicker-Training bekannt.“

Das Buch fokussiert nicht ausschliesslich die Arbeit mit Hunden - Kernpunkt ist das Lernprinzip durch Bestärkung. Diese Lerntheorie beschreibt und erklärt die Autorin anhand unterschiedlicher Beispiele von Menschen und Tieren.

 


Verhaltensfragen - Hunde in der modernen Verhaltensforschung von Jean Donaldson

Kynos Verlag
ISBN 987-3-938071-73-1   

Auszug aus dem Klappentext:
Liebe Jean, mein Hund bellt jedes Mal wie verrückt, wenn es an der Haustür klingelt... So oder ähnlich beginnen die zahlreichen Briefe hilfesuchender Hundebesitzer an Amerikas bekannteste Expertin für Hundeverhalten. Jean Donaldson weiss nicht nur praktischen Rat, sondern rollt auch gleichermassen verständlich wie unterhaltsam die verhaltenskundlichen Hintergründe der verschiedensten „Problemverhalten“ auf.“   

Dieses Buch besticht unter anderem durch die Fähigkeit der Autorin, komplexe Themen so darzubieten, dass sie a) verständlich und b) unterhaltsam zu lesen sind. Sie verbindet neueste Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung mit konkreten Fallbeispielen aus ihrer Praxis. 
Sie geht auch Fragen nach wie
-      gibt es in Wolfsrudeln eine feste Rangordnung?
-      soll man im Training Leckerchen füttern?
-      wie beeinflussen Gene das Verhalten?
-      und anderes mehr. 
Alle, die nicht nur das WIE sondern auch das WARUM interessiert, finden in diesem Buch interessante Informationen auf dem neuesten Stand der Tierverhaltensforschung.